Neubau einer Jugendbildungsstätte in Gerleve

Bauherr            Benediktinerabtei
                             Gerleve e.V., Billerbeck
Architekt          Steinberg & Koeppen
                             Architekten, Coesfeld
Leistungen      Heizungsanlagen
                             Sanitäranlagen
                             Lüftungsanlagen

Auf dem Gelände der alten Jugendbildungsstätte wird zur Zeit eine neue Jugendbildungsstätte, welche über zwei Vollgeschosse verfügt, errichtet. In dem Obergeschoss befinden sich neun Dreibettzimmer mit jeweils einem Waschtisch, drei Referentenzimmer mit jeweils einem Bad und Duschräume incl. WC für Damen und Herren. Im Erdgeschoss befindet sich ein Plenum, ein Freizeitraum, zwei barrierefreie Zweibettzimmer incl. Bad, WC- Räume für Damen und Herren, ein Gruppenraum, ein Werkraum und zwei Büros. Sämtliche Räume werden über eine Fußbodenheizung beheizt. In den Bädern wird zusätzlich jeweils ein Handtuchwärmekörper installiert. Zur Be- und Entlüftung der innenliegenden Bäder kommt ein kompaktes Lüftungsgerät mit einer Wärmerückgewinnung zum Einsatz. Die Wärmeenergie wird über die bestehende Wärmeversorgung des Klosters bereitgestellt.